Wirtshaus in der Au II

Vor ein paar Wochen hatte ich Euch bereits meine Hoorischen mit Specksoße gezeigt. Das Rezept hatte ich einige Tage zuvor schon an Burgis geschickt, die mir den Knödelteig zur Verfügung gestellt und mich zum Blogger-Knödeln eingeladen haben. An einem sonnigen Samstag Ende Oktober war es dann soweit: Wir haben einen ganzen Tag mit Knödeln und allem was dazu gehört verbracht.

Die erste Station war das Wirtshaus in der Au. Auf dem Programm stand eine gemeinsame Knödel-Zubereitungs-Session. Als ich gesehen habe, dass mein Rezept für Hoorische mit Specksoße als eins von vier Rezepten zum Nachkochen ausgewählt wurde, habe ich mich riesig gefreut. Anne von A Cake a Day und Vanessa von Eat Bake Love haben sich an meine Knödel rangewagt und zusammen haben wir das Rezept wunderbar cremig sämig kartoffelig hinbekommen.

Wirtshaus in der Au Wirtshaus in der Au XII Wirtshaus in der Au XI Wirtshaus in der Au X Wirtshaus in der Au VIII Wirtshaus in der Au VII Wirtshaus in der Au VI Wirtshaus in der Au V Wirtshaus in der Au IV Wirtshaus in der Au III Wirtshaus in der Au IX

Nach der Verkostung waren wir eigentlich alle schon ziemlich satt – haben es uns aber nicht nehmen lassen, auch noch vom leckeren Dessert-Brettl zu naschen, das uns vom Wirtshaus in der Au serviert wurde. Ins Wirtshaus in der Au gehe ich auch außerhalb von Veranstaltungen sehr gerne – leckere und bodenständige Küche, die trotzdem etwas besonderes ist. Wusstet ihr, dass das Wiesnzelt „Knödelei“ zum Wirtshaus in der Au gehört?

Wirtshaus in der Au XIII

Wir hatten die Chance das Restaurant Gesellschaftsraum zu besuchen, dass erst am 25.10.2014 eröffnet wurde. Wir waren noch vor der Eröffnung dort und haben – oh Wunder – wieder was gegessen. Ein kleine Apple Pie-Martini und ein paar Lachsschnittchen haben noch keinem geschadet. Wenn es dann noch Mini-Nussschnecken gibt…umso besser. Der Gesellschaftsraum steht in jedem Fall auf meiner Liste der Restaurants, die ich demnächst mit meinem Freund besuchen möchte. Vielleicht schon bei der nächsten „Date-Night“?!

Gesellschaftsraum III Gesellschaftsraum IV Gesellschaftsraum V Gesellschaftsraum-II Gesellschaftsraum Gesellschaftsraum II

Weiter ging´s ins Weiße Bräuhaus, wo wir eine professionelle Weißbierverkostung gemacht haben. Ich bin kein großer Weißbiertrinker – mir ist so ein ganzes Glas meist zu viel und zu mastig. Aber einen Schluck von allen drei Bieren (ich erinnere mich nur noch an ein Kristallweizen und einen Eisbock) habe ich doch probiert. Spannend fand ich vor allem, was Sandra  zu der Bierverkostung erklärt und erzählt hat.

Weißes Bräuhaus Weißes Bräuhaus II

Die letzte Station am Abend war schließlich beim Pschorr am Viktualienmarkt, wo uns neben riesigen Vorspeisen-Brettln auch ein Essen à la Carte erwartet hat. Ich habe mich für Lammsteaks mit Kartoffelgratin entschieden…leider waren die Steaks nicht wirklich gut und absolut nicht weiterzuempfehlen. Schade eigentlich: Die Philosophie des Hauses, ausschließlich Fleisch aus kontrollierten bayerischen Betrieben zu verwenden und der starke regionale Schwerpunkt gefallen mir wirklich gut. Ich geh auch privat immer wieder gerne zum Pschorr…nur ein „Hauptgericht“ würde ich eben erst mal nicht mehr nehmen.

Pschorr II Pschorr III Pschorr IV Pschorr

Vielen Dank an Verena, Sandra und Candy von Zweiblick Kommunikation für die tolle Organisation des ganzen Tages und vielen Dank an Timo Burger, einen der beiden Geschäftsführer von Burgis, der den kompletten Tag mit uns verbracht und viele spannende Informationen über Burgis mit uns geteilt hat. Ich hab mich ganz besonders gefreut, dass Herr Burger mein Rezept so gerne mochte. 🙂