Mein letzter Beitrag über mich selbst ist bei Euch wahnsinnig gut angekommen – ihr scheint Euch also für mich zu interessieren 🙂 Heute gibt´s dann also den zweiten Teil: Alles zum Thema Essen!

  1. Wenn wir essen gehen bestelle ich mir fast immer einen Salat. Auch wenn ich lieber eine Pizza hätte. Mein Freund bestellt sich eine Pizza – und dreht fast durch weil ich permanent von seinem Teller nasche.
  2. Wenn mich jemand während des Essens darauf anspricht, dass ich schon ganz schön viel (oder noch nichts) gegessen habe, dann verliere ich direkt den Appetit und höre auf zu Essen. Man muss mich während des Essens wirklich komplett in Ruhe lassen. Unterhaltungen: Ja. Unterhaltungen über mein Essverhalten: Nein.
  3. Ich liebe Lakritze. Am liebsten mag ich es, wenn die Lakritze richtig salzig ist – und ein bisschen scharf. Mit Pfeffer oder Chilli. Vielleicht sollte ich nach Dänemark auswandern und mich nur noch von Lakritze ernähren.
  4. Ich kann schlecht Nein sagen. Wenn wir Süßigkeiten im Haus haben, die ich gerne mag, dann kann ich der Versuchung nur schwer widerstehen – deswegen kaufe ich nie Lakritze.
  5. Je länger ich mich nach Paleo ernähre, desto weniger Lust auf Nudeln habe ich. Seltsamer Weise hat sich mein Körper daran gewöhnt keine Weizenprodukte und Produkte aus konventionellem Getreide mehr zu sich zu nehmen.
  6. Ich habe eine Tee-Tick: Ich trinke nicht nur wahnsinnig gerne Tee, sondern kaufe ihn auch gerne. Und dummerweise haben mein Freund und unsere Familien scheinbar den gleichen Spleen. Wir haben in unserer Küche einen kompletten Oberschrank. Nur. Mit. Tee.
  7. Wenn wir im Urlaub gehen, zieht es mich in den Supermarkt. Ich liebe es in anderen Ländern zu erkunden, was es gibt – und mich dann mit den Spezialitäten einzudecken. In Holland zum Beispiel muss ich zwangsweise ein Glas Pindakaas und mindestens eine Packung Schokostreusel mitnehmen.
  8. Abgesehen von den holländischen Schokostreuseln auf dem Butterbrot kann man mich mit Schokolade nicht so gut ködern. Ab und zu ein kleines Stückchen, aber niemals eine ganze Tafel – irgendwie ist mir Schokolade häufig zu süß und klebrig.
  9. Ich liebe Eintöpfe und Suppen. Den ganzen Winter essen wir kaum etwas anderes. Häufig koche ich große Mengen und wir frieren den Eintopf dann portionsweise ein. Meine absolute Lieblingssuppe seit ein paar Jahren ist eine polnische Gurkensuppe. Die polnischen Gurken werden nicht sauer eingelegt, sondern eher salzig. In der Suppe raspelt man sie ganz fein, gibt kleine Kartoffelwürfel und etwas Speck dazu: Fertig. Die Suppe hat einen säuerlich-salzigen Geschmack…hmmmmmm!
  10. Wann immer ich auf dem Viktualienmarkt bin, kaufe ich mir eine dicke Essiggurke am Gurken-Standerl. Es ist wie eine Sucht. Ich kann einfach nicht anders. Die Gurken erinnern mich an meinen ersten Besuch in München vor fast 20 Jahren, als mein Papa mir eine solche Gurke gekauft hat. Nostalgie pur!