Über das Leben nach dem Tod, meine Hass-Liebe zur MVG und Wiener Walzer. 

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?
Ja. Nicht klassisch mit Himmel und Hölle -aber ich bin mir ganz sicher, dass die siebzig, achzig oder neunzig Jahre, die wir auf dieser Erde verbringen nicht alles sind, was wir haben. 

62. Auf wen bist du böse?
Ich gebe mir große Mühe nicht böse zu sein. Groll führt zu nichts. 

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Erst seit ein paar Wochen in München um ganz ehrlich zu sein. 
Wenn ich in anderen Städten unterwegs bin, nutze ich immer die örtlichen öffentlichen Verkehrsmittel – in München habe ich sehr viel mit meinem Auto erledigt. Jetzt habe ich wieder eine Jahreskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel und freue mich gerade immer wieder darüber sie auch zu nutzen. 

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet?
no comment

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?
Oh ich hatte als Kind viel Träume. Prinzessin natürlich, aber auch Detektivin oder Forscherin. Nachdem mit Harry im April tatsächlich der letzte royale Junggeselle geheiratet hat, der ansatzweise in meinem Alter war, muss ich den Traum von der Prinzessin wohl endgültig aufgeben. 

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?
Es gibt kaum eine Musikrichtung zu der ich gar nicht tanzen mag…außer vielleicht so richtig Elektro? Das ist nicht so meins. 
Auf der Wiesn bin ich für Schlager zu haben, ich tanze auf Rockkonzerten und klassischen Bällen zu den Wiener Klassikern. Einen Favoriten habe ich nicht – alles zu seiner Zeit. 

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?
Loyalität. Ohne Loyalität und Ehrlichkeit geht für mich in keiner Beziehung irgendwas – ob das nun eine Freundschaft, die Familie oder eine Liebesbeziehung ist. 

68. Was war deine größte Anschaffung?
Finanziell gesehen sicherlich mein Auto. Als nächstes kommt dann wohl ein Haus – oder?