Project 333 – ein erstes Outfit.

Eine der schwierigsten Entscheidungen in der Vorbereitung auf mein Project 333 waren die Jacken und Mäntel. Weil ich schon im Februar angefangen habe, brauchte ich einen warmen Mantel. Und einen Übergangsmantel (ok, zwei). Und eine Lederjacke und eine Jeansjacke....

Bars in München: Juliet Rose

Hotelbars waren lange eine Gruppe für sich: Entweder traurig und unfassbar öde oder irgendwie ein bisschen verrucht. Aber selten wirklich cool. Nicht so, dass ich wirklich hingehen wollte um dort zu Essen oder einen Drink zu nehmen. Gefühlt hat sich das in den letzten...

#10 Montagsgedanken:

Ich sitze auf dem Ohrensessel in unserem Wohnzimmer, zum ersten Mal in diesem Jahr steht die Balkontür länger als nur fünf Minuten zum Lüften offen. Neben mir eine Tasse Tee, aus dem Lautsprecher besingt Dusty Springfield ihrer Erfahrungen mit einem „Son of a...

#project333 – brauche ich das wirklich?

3 Monate, 33 Teile – das ist die Challenge. Kann ich mit nur 33 Teilen tatsächlich drei Monate lang auskommen? Drei Monate lang immer etwas frisches und sauberes im Schrank haben und Outfits zusammenstellen, die mir nicht zum Hals raus hängen und mir das Gefühl...

Cafés in München: Ask for Anna

Frühstücken gehen am Samstag, den Tag ein bisschen entspannter und langsamer starten bevor all die Erledigungen getätigt werden, die der Tag mit sich bringt. Ein bisschen haben wir es in den letzten Wochen und Monaten zur Tradition werden lassen. Eine wunderbare...