Fast über Nacht ist es kalt geworden, der Herbst steht vor der Tür und ich warte schon fast darauf, dass sich die Farbe der Blätter den Temperaturen anpasst. Dass sie von sattem grün in leuchtende Gelb- und Orangetöne wechseln. Dieses letzte Aufbäumen des Sommers – meist zur Wiesn-Zeit – ist genau das, worauf ich warte. Worauf ich hoffe.

Werbung / PR-Samples

In jedem Jahr stelle ich auf´s Neue fest:
Ich liebe jede Jahreszeit. Oder anders gesagt: Ich kann mir nicht vorstellen an einem Ort zu leben, der sich nicht mit den Jahreszeiten verändert. München ist im Winter eine komplett andere Stadt, als im Sommer. Der komplette Vibe verändert sich; unsere Wohnung verändert sich – ich verändere mich. Mein Kleiderschrank verändert sich.

Kleid – more&more*
Boots – alt, ähnliche hier

Nach den letzten Wochen, in denen das Thermometer immer wieder über die 30 Grad-Marke geklettert ist, ist es kühl geworden. Plötzlich braucht man am Morgen wieder eine Jacke, auch wenn man die Mittagspause noch entspannt in der Sonne verbringen kann.
Das perfekte „Übergangswetter“ und eine wunderbare Gelegenheit für mich das blaue Kleid von more&more aus dem Schrank zu holen, das schon seit einigen Wochen ganz geduldig auf seinen Einsatz wartet. Zusammen mit einem paar braunen Wildlederboots – perfekt für die ersten Herbsttage.