Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, sagt man.
Und tatsächlich ist es so, dass mein Frühstück häufig die grobe Richtung für meine Ernährung den Tag über vorgibt: Ein ausgewogenes und gesundes Frühstück hält mich länger satt und ich habe sehr viel weniger das Bedürfnis mich “durch den Tag zu snacken”. Das Buchweizen-Porridge, das ich Dir heute zeigen möchte, ist für mich eine super Grundlage, die unheimlich lecker schmeckt und super schnell zubereitet werden kann.

Rezept für kaltes Buchweizen-Porridge.

Zutaten (2 Portionen):
200 g Buchweizen
75 ml Mandelmilch
1 Banane
1/2 EL Honig
1 EL Zimt
Beeren und Obst nach Wunsch zum Dekorieren

Zubereitung:
1. Weich den Buchweizen über Nacht in eine Schüssel Wasser ein. Am nächsten Morgen hat sich etwas “Schleim” gebildet – am Besten ist es, wenn du den Buchweizen nochmal unter fließendem Wasser ein bisschen abwäschst.
2. Gib alle Zutaten bis auf das Deko-Obst in einen Mixer und pürier alles, bis eine cremige aber nicht zu feine Masse entstanden ist.
3. Füll das Porridge in zwei Schüsselchen und dekorier es nach Wunsch.
Ich habe noch etwas gefrohrene Beeren untergemischt und es dann mit Beeren, Buchweizen und Kakaonibs dekoriert.