4 Wochen Urlaub sind wunderbar. Ein Traum. Wenn man es dann noch so gut trifft wie wir (Wetter perfekt, Unterkünfte großartig, Spaß am Surfen, unglaublich lecker gegessen…) dann fällt einem der Antritt der Heimreise schon auch mal ein bisschen schwer. Ok – diesmal ist es uns sogar extrem schwer gefallen. Sehr viel besonders extrem. Wenn man sich dann also aufgerafft hat, in den Flieger gestiegen und ein labberiges Sandwich gegessen hat – Belag undefinierbar, aber wahrscheinlich Käse und irgendeine Wurst – dann kommt man nach Hause und will nach 8 Stunden Reise wirklich gerne was leckeres. Leider haben wir weder eine Haushälterin noch einen Hauselfen. Unser Kühlschrank war bis auf eine Tube Senf und ein Glas angebrochenes Pesto komplett leer. 21:45 ist in Deutschland aber auch eine eher schwierige Zeit um noch etwas essen zu gehen.

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Parmesan

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-BBQ Burger

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung vegetarischer Burger

Wir haben etwas bestellt. Zum ersten Mal, seitdem ich in München lebe, habe ich einen Lieferservice angerufen – und Burger bestellt. Ok, eigentlich habe ich nicht angerufen, sondern über die Seite von Lieferheld bei my stolz Burger bestellt. 3 Stück. Man kann ja nie wissen…Die Burger kamen super schnell, heiß und wunderbar duftend bei uns an – ein wirklicher Segen, wenn man in eine kalte Wohnung zurück kommt und während der Burger-Wartezeit schon mal anfängt Wäscheberge zu sortieren. Bestellt habe ich „The Beef Big BBQ-Burger“, „Sweet Potatoe Bean Big Cheeseburger“ und „The Presley Chicken Big Burger“. Eins vorweg: Alle drei Burger waren super lecker. Ehrlich.

The Beef Big BBQ-Burger
Angekündigt war er als „HOT – scharf“. Naja – der Koch und ich haben offensichtlich unterschiedliche Wahrnehmungen davon, was scharf bedeutet. Obwohl eher mild, war er trotzdem super lecker und vor allem wahnsinnig saftig. Die BBQ-Soße war nicht zu rauchig und hat auch nicht den kompletten Geschmack des Fleischs übertönt, sondern hat ganz einfach genau das richtige Aroma gegeben. Das Brötchen hätte ein kleines bisschen knuspriger sein können, für einen gelieferten Burger, der in einer Plastikschale quer durch die Stadt gefahren wurde, war es aber völlig ok!

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-BBQ Burger

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Beef

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Burger

Sweet Potatoe Bean Big Cheese Burger
Ich wollte unbedingt einen vegetarischen Burger ausprobieren. Bisher hatte ich keine guten Erfahrungen gemacht: Fast immer geschmacklos und viel zu trocken. Da war der Sweet Potatoe-Burger von my stolz eine wirklich mehr als positive Überraschung: Super saftig und unglaublich lecker (für meinen Geschmack leicht orientalisch) gewürzt…nomnomnom. Ich habe die Standard-Version um Avocadoscheiben und ein Vollkornbrötchen ergänzt und hätte nicht zufriedener sein können.

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Avocado

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung vegetarischer Burger

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Süßkartoffeln

The Presley Chicken Big Burger
Das Hühnchen war in einer Kruste aus Parmesan gebacken. Mehr muss ich eigentlich nicht sagen. Unglaublich gut. Knusprig und mit einer leckeren Soße.

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Hühnchen

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung-Parmesan

Nummer Fünfzehn_Burgerlieferung Burger

Einzig einen kleinen Kritikpunkt habe ich. Die Country Potatoes. Die Burger waren richtig richtig groß. Geradezu riesig. Um satt zu werden hätten wir wirklich keine Country Potatoes gebraucht. Und leider waren sie auch nicht so gut, dass wir sie trotzdem noch hätten snacken wollen. Ich hatte den Eindruck, dass es sich um aufgetaute und frittierte Tiefkühlware handelt – das muss doch nicht sein. Entweder die Country Potatoes sind selbstgemacht, oder man lässt sie einfach weg. So haben sie leider das Gesamtbild ein kleines bisschen gestört.

Alles in allem war ich wirklich sehr zufrieden und würde den mein stolz Lieferservice für Burger in München wirklich empfehlen. Übrigens: Ich habe eher unspektakuläre Burger ausgesucht: Neben Rind und Hühnchen gibt es auch noch Lamm, Strauß und Känguru. Taste it!

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Lieferheld entstanden. Idee und Umsetzung stammen von mir und meine Meinung ist nicht von der Kooperation beeinflusst.