Die Corona-Tagebücher – Woche SECHS

Es ist die Sonne, die auf unser Bett scheint. Oder doch der Duft von Espresso, der aus der Küche zu mir rüber zieht? Ich bin noch im Halbschlaf und weiß doch, dass gleich ein Espresso neben mir auf dem Nachttisch abgestellt wird. Ich öffne die Augen. Kurz nach sieben....

Die Corona-Tagebücher – Woche EINS.

Sieben Tage.Nicht lange. Und doch fühlt es sich an, wie ein ganzes Leben. Wirklich erst eine Woche? Neun Tage sind es, wenn man es ganz genau nimmt. Seit dem letzten Wochenende, dem Freitag vor einer Woche sind wir nun zu Hause. Soziale Isolation. Es fühlt sich...

Bodyshaming unter Frauen.

Ich sitze an einem Tisch, einem Pressevent – es gibt fantastisches Essen und plötzlich stellt eine der Frauen am Tisch zuerst die komplette Sinnhaftigkeit von Influencern in Frage. Das sei ihr zugestanden, wenn sie sich auch einen seltsamen Ort für diese...

Wann werden wir erwachsen?

Fast schon mahnend starren mich die Zeilen auf dem Titelblatt der Zeit an, als ich sie gestern aus dem Briefkasten gezogen habe. Wann werden wir erwachsen, wann werde ich erwachsen? Ganz ehrlich: Wahrscheinlich gar nicht. Muss ich auch nicht, jedenfalls nicht durch...

#419: Montagsgedanken: Fyre.

Samstag-Abend habe ich eine Doku gesehen. Über das Fyre-Festival. Darüber, wie man mehr oder weniger ohne Grundlage, mit einem Promo-Video, einem Foto-Shooting auf den Bahamas und einigen Influencern einen Traum verkaufen kann, der sich im Nachhinein als Alptraum und...