The Jordan Days: Escaping the cold.

Der Herbst ist in Amman angekommen – von einem Tag auf den anderen. Die Temperaturen sind über nach um etwa fünfzehn Grad gefallen, die Stadt ist in reißenden Bächen und unglaublichen Wassermassen untergegangen. Und plötzlich wollten wir für ein Wochenende raus....

The Jordan days: An meiner Substanz.

Die letzte Woche ist an meine Substanz gegangen – hat mich wirklich gefordert. Im letzten Monat konnte ich in Jordanien eine Art „Parallel-Leben“ führen, nicht wirklich verbunden mit den Themen, Aufgaben, Entscheidungen, die in Deutschland auf mich...

Yugen.

…a profound awareness of the universe that triggers a deep emotional response. Seit drei Tee und zwei Kaffees sitze ich hier. Unbeweglich. Fasziniert, gebannt. Ich beobachte die Situation. Lasse alle Details auf mich wirken, nehme die Gerüche war. Nehme die Gespräche...

Distance is just a test…

..to see how far love can travel. Mehr als sechs Jahre. Fast sieben Jahre. Eine kleine Ewigkeit, die ich mit meinem Freund zusammen bin. Als wir uns kennengelernt haben, waren wir beide noch an der Uni. Wir haben gemeinsam unsere jeweiligen Abschlussarbeiten...

Be soft.

Do not let the world make you hard. Do not let pain make you hate. Do not let the bitterness steal your sweetness. In den letzten Wochen hatte ich viele großartige Momente. Wundervolle Menschen sind in mein Leben getreten, ich durfte außergewöhnliche Erfahrungen...

The Jordan Days – Endlich angekommen.

Montag Morgen, noch vierzig Minuten der Unterricht startet. Die dritte Woche. Inzwischen habe ich ein Café gefunden, in dem ich morgens manchmal frühstücke und einen Kaffee trinke. Direkt um die Ecke von meinem – neuen – Appartment, fantastischer Cappucchino, WLan,...