The Jordan Days: Warum Ägypten mein Herz erobert hat.

Wir fahren vierzig Minuten. An Seitenarmen des Nils, durch kleine Dörfer. Ich sehe Holzkarren, die von Eseln gezogen werden. Ein kleiner Junge hält die Zügel in der Hand und bringt das geerntete Zuckerrohr, so habe ich gelernt, in die nahegelegene Fabrik. Wir sind auf...

Traveldiary: Kairo

Als „Paris des Ostens“ wurde Kairo früher bezeichnet und ich erkenne direkt, woher dieser Name kommt. In Downtown reiht sich ein herrschaftliches Stadthaus an das nächste, wenn ich für einen Moment die arabischen Schriftzüge an den Häusern und Geschäften ausblende –...

The future is female.

In meinem arabisch Unterricht werden die Anteile des „freien Sprechens“ immer größer. Mal erzähle ich von einem Thema, das mich gerade beschäftigt – mal werden mir die Themen von meinen Lehrerinnen vorgegeben. Die schwierigste Viertelstunde bis...

Hotel Review: Beit Sabee

Ich hatte mir ein Boutique-Hotel vorgestellt. Klein und gemütlich, aber trotzdem ein bisschen schick, Gerne ein bisschen landestypisch. Nichts vollkommen verrücktes, trotzdem bin ich in Kairo kläglich gescheitert. Unser Hotel dort kann und will ich nicht weiter...

Memphis, Saqqara und die Pyramiden von Giza.

Als wir entschieden haben, dass wir eine Woche in Kairo bleiben würden, waren die Pyramiden in Giza natürlich der erste Punkt, der uns in den Sinn gekommen ist.  Muss ich dazu überhaupt etwas sagen? Jeder kennt die Pyramiden, hat schon mal von ihnen gehört oder sie...

The Jordan Days: Zurück in Deutschland.

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende in Madaba verbringen. Ich wollte nochmal zum Mount Nebo fahren – von dort aus hat Moses das erste Mal das gelobte Land gesehen. Stattdessen habe ich einen vollkommen überteuerten Flug gebucht und bin nach Deutschland...
Seite 4 von 10« Erste...23456...10...Letzte »