#619: Montagsgedanken.

I´m a child, I´m a mother, I´m a sinner, I´m a saint – I do not feel ashamed. Ich singe laut mit, tanze durch die Wohnung. In diesem Moment bin ich einfach nur zufrieden. Ein guter Moment, einfach nur hervorgerufen durch einen Song. Oder anders: Hervorgerufen...

#519 Montagsgedanken.

Es glitzert und jeder meiner Schritte wird geschluckt. Fast dumpf erscheint das Knirschen und Knacken. Neben mir springt der kleine Hund durch den Schnee, seine Freude ist ansteckend und ich muss grinsen. Ja, so darf ein Montagmorgen sein. Gedacht: Neben drei Serien...

#319: Montagsgedanken.

Das Kapitel ist abgeschlossen, irgendwie. Ich wusste es, hatte trotzdem dieses nagende Gefühl in mir. Den Wunsch die Zeit zurück zu drehen; nochmal zurück kommen. Nur um sicher zu gehen, dass ich mich nicht täusche. Ich bin zurück. Und mit dem fahlen Geschmack im Mund...

#219 Montagsgedanken.

Als würde eine Decke über der Stadt liegen, die alles dämpft. Geräusche, das Licht. Gefühle. Es fühlt sich an, als würde die Natur nochmal die Geschwindigkeit rausnehmen. Aus dem Jahresstart, aus dem Leben. Es knackt unter meinen Schuhen, federt ein bisschen. So,...

Montagsgedanken: Eine Woche schon.

Neues Jahr, neues Glück – neues ich? Eigentlich nicht. Ich mag das alte ich, das vom letzten Jahr. Das, das so viel mitgemacht und sich so oft wieder aufgerappelt hat. Dieses Jahr ist eher eine geupdatete Version, als eine vollkommen neue Version. Oder muss man...

Montagsgedanken

Zwei Kerzen haben gestern schon auf dem Adventskranz gebrannt. Wie in jedem Jahr rennt die Zeit vor Weihnachten ganz besonders, die Stunden und Tage rinnen mir durch die Finger – schon wieder eine Woche vorbei. Und was für eine – eine richtige...