Jaja, ich esse gerne Lowcarb und verzichte ganz problemlos auf die Beilagen. Das macht mir meistens gar nichts aus.
Aber eben nur meistens. Manchmal hab ich dann eben doch Lust auf eine Portion Nudeln. Wenn das Wetter nicht so will wie ich. Wenn der Tag doof ist. Oder einfach nur, weil ein Paket voller Nudeln angekommen ist und ich kaum abwarten kann alle Sorten zu probieren. Manchmal kommt auch alles zusammen und dann gibt es am Abend unglaublich gute Chili-Knoblauch-Nudeln mit Pak Choi und Hähnchen.

*Werbung

Im Herbst hatte ich Dir schon mal eine Nudelsorte von Birkel vorgestellt – damals gab es ein Rindergulasch mit Pfifferlingsnudeln. Schön herbstlich, kuschelig und richtiges Soulfood.Nix für Ende April, möchte man meinen. In meinem Gefühl gehen wir nun wirklich Richtung Frühling und Sommer und das RIndergulasch wird bis zum Herbst aus meinem Rezeptrepertoire verbannt. Stattdessen stehe ich jetzt auf leichte Soßen die innerhalb weniger Minuten fertig sind und die Nudeln ganz besonders gut wirken lassen.

Birkel hat nämlich wieder neue Sorten in der Nudel Inspiration auf den Markt gebracht: Die Familie wird nun durch Bärlauch-Frühlingszwiebel und Chili-Knoblauch ergänzt. Pssst: Beide Sorten sind richtig lecker und ich hab bei der Rezeptentwicklung in den letzten Wochen immer mal wieder ein paar Nudeln genascht…richtig frühlingshaft und so lecker.

Die Sorte Chili-Knoblauch war genau das, was ich gebraucht habe: Eine Nudel, die schon ein bisschen scharf ist und einen zarten Knoblauchgeschmack mitbringt. Nicht so scharf, dass man sich direkt eine Kanne Milch und einen Laib Brot zum Ablöschen wünscht. Angenehm scharf, sodass der Gaumen ein bisschen gekitzelt wird.
Weil die Nudel für mich einen so leckeren Eigengeschmack hat, wollte ich auch gar nicht zu viel mit der Soße überdecken, sondern nur unterstützen. Und die frühlingshafte Leichtigkeit rüberbringen. Zu der Nudelinspiration Chili-Knoblauch gibt es deswegen Hähnchenbrust mit einer Ingwer-Chili-Marinade und frischem Pak Choi. Knackig und leicht – aber dabei trotzdem genug Soulfood um meine Ansprüche an ein Nudelgericht zu erfüllen. Das Beste aus zwei Welten sozusagen.

Rezept für Chili-Knoblauch-Nudeln mit Hähnchenbrust und frischem Pak Choi

Zutaten:
1 Packung Nudelinspiration Chili-Knoblauch
300 g Hähnchenbrust
2 cm Ingwer
1 EL Chiliflocken
5 EL Olivenöl
1 Prise Salz
2 Pak Choi

Zubereitung:
1. Misch den Ingwer mit den Chili-Flocken und dem Olivenöl.
2. Bestreich die gewürfelte Hähnchenbrust damit und stell sie zur Seite.
3. Bring Wasser in einem großen Topf zum Kochen-
4. Wasch das (oder den???) Pak Choi und schneid ihn in fingerbreite Ringe.
5. Koch die Nudeln nach Packungsanleitung.
6. Brate die Hähnchenbrust zusammen mit den Resten der Marinade scharf an und gib in den letzten Minuten den Pak Choi mit ihn die Pfanne um ihn leicht anzudünsten.
7. Verteil Nudeln und Fleisch auf zwei Tellern und genieß Dein Frühlings-Soulfood.

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Birkel entstanden.