Zwei Monate ist mein letzter Trip nach Madrid schon her – bis auf einen kurzen Ausflug zum Waldbaden und nach Hamburg war ich seitdem in München. So lange, wie schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Und so sehr ich es auch genossen habe, so sehr freue ich mich auf eine Woche am anderen Ende der Welt. 

Dieser Beitrag enthält PR-Samples und Affiliate-Links. 

Koffer – Rimova Topas Titanium
Handgepäck – Le Pliage, Longchamps
Pullover – hm
Boots – selected femme
Tasche – furla
Kamera – Nikon
Objektiv – Sigma

Ein Rimova-Koffer stand schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste, vor fast zehn Jahren habe ich mir dann den ersten gegönnt. Vor zwei oder drei Jahren kam das wunderschöne Modell aus der „Topas Titatnium“-Serie dazu; ein bisschen kleiner – genau richtig für eine Woche. 
Die Koffer sind eine kleine Investition, die sich allerdings mehr als rentiert. Ich bin mit beiden Koffern schon unendlich oft geflogen und die lebenslange Garantie sorgt im Zweifel dafür, dass selbst ein Schaden (der bei mir noch nicht aufgetreten ist) kostenfrei repariert wird. 

Wenn es einen Langstrecken-Flug gibt, dann zählt der Flug von Frankfurt nach Kapstadt ganz definitiv dazu. Lucky me – ich habe einen Nonstop-Overnight-Flug: Ich schlafe im Flugzeug ganz problemlos und komme dann (soweit das eben geht) erholt am Zielort an. Dazu brauche ich nur ein paar Kleinigkeiten wie meine eigene Decke, ein Kissen, Kopfhörer – all das findet problemlos ist der super leichten Nylon-Tasche aus der „Le Pliage“-Kollektion von Longchamps Platz. 

Die meisten Menschen fliegen im Europäischen Winter nach Südafrika, weil – auf der Südhalbkugel gelegen – dort dann sommerliche Temperaturen herrschen. Ich nicht. 
Am letzten Wochenende hat es am Kap geschneit, da wird es wohl eher nichts mit Bikinis – stattdessen habe ich warme Wollpullover im Gepäck. 

Finally habe ich einen Ersatz für meine liebsten Bikerboots gefunden, ganz ohne danach zu suchen. Wenn ich reise nehme ich gerne Schuhe mit, die so vielseitig sind wie möglich. High Five für diese Boots von selected femme

Den ganzen Tag unterwegs, hier und dort, durch die Stadt, am Strand…da will ich die Hände frei haben. Eine Crossbody-Bag (ergänzt mit einem praktischen aber coolen Rucksack) ist für mich die perfekte Handtasche auf Reisen. Die Metropolis von Furla funktioniert tagsüber mit lässigen Boots und Hoodie und am Abend mit einem schicken Kleid. 

Dass ich meine Spiegelreflex mitnehme, stand für mich von Anfang an außer Frage – jetzt habe ich sie mit einem neuen Objektiv zur perfekten Wildlife-Kamera ergänzt. Mit dem 150-600mm von Sigma bekomme ich auch die Tiere klar vor die Linse, die sich in größerer Entfernung befinden. Ich freu mich wahnsinnig auf die Bilder: Fingers crossed, dass sich auch ein paar Tiere zeigen. 

Credit Beitragsbild – roadaffair