Langsam hab ich richtig viel Spaß am Selbermachen. Ich kann gar nicht aufhören mir neue Ideen bei Pinterest zu suchen. Und auszuprobieren. Vielleicht weil ich jedes Mal wieder ein kleines Erfolgserlebnis habe, wenn ich ein Projekt abschließe – ich freue mich einfach immer wieder riesig, wenn ich ein DIY-Projekt abgeschlossen hab. Und wenn mal was nicht klappt? Dann ignorier ich das einfach und suche mir was Neues. Und mein letztes Projekt? Ich wollte unbedingt solche schicken Betonschalen. Ich hab sie in verschiedenen Concept-Stores gesehen und war mir gleich sicher, dass ich das selber kann. Ja – kann ich.Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0350

Und du kannst das auch. Du kannst alles nachmachen, was ich Dir hier an DIY-Projekten zeige. Aus einem ganz einfachen Grund: Ich bin nicht besonders begabt im Selbermachen. Was ich kann, das kann wirklich jeder. Und wenn es dann noch so schick aussieht wie die Betonschalen…dann MUSST du es praktisch nachmachen.

DIY: Betonschalen

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-01391.Rühr den Beton an

Ich habe mir Bastel-Beton bestellt, den man im Verhältnis 10:1 mit Wasser anmischt. Für einen Moment habe ich nachgedacht, ob ich wohl am besten eine alte Schüssel oder einen alten Eimer nehmen soll um den Beton anzumischen. Weil ich dann aber zu faul war eine alte Schüssel zu suchen, hab ich eine Schüssel aus unserer Küche genommen und sie einfach direkt ausgespült – es ist kein Beton hängen geblieben.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0152

2. Such Dir eine passende Form für den Beton

Ich habe mir Plastikschüsseln in verschiedenen Größen bestellt: Die große Schüssel füllt man zu 2/3 mit dem flüssigen Beton, dann platziert man die kleinere Schüssel mittig im flüssigen Beton, beschwert sie (ich habe ein Marmeladeglas genommen) und wartet.
WICHTIG: Bevor du den Beton in die Plastikschüssel füllst, empfehle ich Dir die beiden Schüsseln einzuölen. Die größere ölst du innen ein, die kleinere außen. So lassen sich die Schüsseln später besser lösen.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0151

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0155

3. Warten warten warten.

Ich habe die Schüsseln 24 Stunden durchtrocknen lassen – sicher ist sicher.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0159

4. Und jetzt noch ein bisschen Farbe?

Naja gut – ich habe nicht wirklich Farbe verwendet, ich habe mich für silbernen Acryllack entschieden: Der verleiht dem Inneren der Betonschalen ein bisschen Glanz, hebt sich aber ansonsten kaum von der Farbe der Schale ab.
Ich hab mich für drei Schichten Lack entschieden – so viele waren nötig, damit der Lack nicht mehr fleckig und streifig war.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0393

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_DIY Betonschalen-0410