Mit am meisten freue ich mich in jedem Jahr wieder auf die Sommermonate und darauf, dass ich meinen Kaffee am Morgen endlich wieder auf dem Balkon trinken kann. Diese ersten 10 Minuten am Morgen bereiten mir einfach unglaubliche Freude. Dazu muss aber zuerst der Balkon stehen…ich liebe es einfach gemütlich in einem Meer aus Blumen zu sitzen, die Bienen zu beobachten und immer mal wieder mein Office nach draußen zu verlegen. Mein erster Spaß in jedem Frühjahr: Den Balkon wieder auf Vordermann bringen. In diesem Jahr macht das Wetter es mir nicht ganz leicht und ich habe aus praktischen Gründen erstmal mit dem Kräutergarten angefangen.

Ich hatte schon viele Kräutergarten-Versuche – sowohl auf dem Balkon, als auch in der Küche. Wirklich erfolgreich und langanhaltend war ich aber bis jetzt noch nicht. Das soll sich in diesem Jahr ändern: Ich will meinen Kräutergarten auf dem Fensterbrett tatsächlich durch den Sommer bringen ohne allzu viele Verluste zu erleiden und zu viel zu ersetzen.
Der erste Schritt dazu ist, dass ich meine Kräuterpflanzen in diesem Jahr beim Gärtner kaufe und nicht schnell im Supermarkt mitnehme. Ich hoffe auf eine höhere Qualität und ein bisschen mehr Langlebigkeit. Außerdem habe ich spezielle Kräutererde gekauft. Ob die nun wirklich spezielle und besonders gute Nährstoffe für die Kräuter enthält oder ob die Aufschrift nur einen psychologischen Effekt für mich selbst hat – ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber ich halte Dich auf dem Laufenden.

Der schönste Teil an meinem neuen kleinen Kräutergarten sind aber die Schilder mit Tafellack. Auch wenn ich Basilikum, Schnittlauch und Rosmarin ganz problemlos auseinanderhalten kann – ich finde die kleinen Schilder einfach sehr hübsch. Und sinnvoll sind sie sicherlich auch dann, wenn man zwei oder drei verschiedene Sorten Minze und Melisse nebeneinander hat.
Für ein echtes DIY hätte ich die Schilder wahrscheinlich selbst aussägen, kleben und streichen müssen – hab ich nicht. Man muss ja immer im Rahmen seiner Möglichkeiten bleiben 😉 Ich habe die Schilder HIER bestellt und dann mit einem weißen Permanent-Marker beschriftet. Einfach, schnell – und doch ein kleines bisschen selbstgemacht.