Nieselregel vor dem Fenster, ich muss um 13.00 das Licht einschalten, damit ich überhaupt noch etwas sehen kann. Neben mir türmen sich Berge von Arbeit, die todo-Liste sprengt die zweite Seite. Der einzige Lichtblick? Einige Tage Auszeit, im Spa. Gemeinsam mit einer Freundin fahre ich ins Juffing Hotel&Spa.

Werbung / Pressereise

Auf ein Neues.

Vor ein paar Jahren war ich schon mal im Juffing Hotel&Spa – damals mit Mann und Hund. Seitdem hat sich ein bisschen was getan, der Spa-Bereich wurde umgebaut und erweitert, die Zimmer renoviert. Leider gibt es nach der Renovierung nicht mehr die Möglichkeit, einen Hund mitzubringen.
Nur knapp 90 Minuten von München entfernt, vorbei am Schliersee, liegt das Juffing Hotel&Spa am Ende einer Serpentinenstrasse in Mitten des Ortskerns von Hinterthiersee. Wir kommen an und atmen durch.

Von der riesigen Dachterrasse unseres Zimmers (SUITE MORGENROT) blicken wir in die Berge, herbstbunte Wälder und hören…nichts. Oder zumindest wenig, ein paar Kühe stehen noch auf einer Weide. Zeit durchzuatmen.

Besinnen beginnen.

Und das ist es, das Motto des Juffing Hotel&Spa – und der Name des Wochenprogramms. Angeboten werden tägliche Yoga-Einheiten, Wanderungen, Waldbaden, Pilates und Fitness-Einheiten. Alles mit dem Ziel den Gast abzuholen, runterzuholen, durchatmen zu lassen – alles mit dem Ziel, der Gast möge das Besinnen beginnen. Für mich klappt es ganz wunderbar: Die unbearbeiteten todo-Listen rücken für einen Moment in den Hintergrund. Der Stress in Hinblick auf die (zu diesem Zeitpunkt noch) bevorstehende Hochzeit fällt von mir ab.

Spa-Time: Aromatherapie und eine Gesichtsbehandlung.

Starten wird unser Aufenthalt mit einer Aromatherapie, die ich mit meiner Freundin gemeinsam, gleichzeitig und im selben Raum bekomme. Möglich macht es das Beste-Freundinnen-Package, wir entspannen nun auf zwei nebeneinander stehenden Liegen. Nacheinander werden acht verschiedene Aromaöle und Ölmischungen aufgetragen. Ich nehme sie wie durch einen Vorhang aus Watte wahr – immer wieder döse ich unter der angenehmen Massage weg.

Die AromaTouch™ ist eine herrlich entspannende Behandlung mit therapeutisch reinen, ätherischen Aromaölen von doTERRA®. Sanfte Berührungen und das wunderbare Aroma lassen Sie eintauchen und abheben. Die Behandlung hilft beim Abbau von Stress, stärkt und unterstützt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend und stellt das Gleichgewicht im Körper wieder her.

Am nächsten Tag folgt eine neunzig Minütige tiefenwirksame Gesichtsbehandlung mit Produkten von Dr. Joseph.

Eine wunderbar natürliche Wirkstoffpflege, speziell abgestimmt auf Ihre Hautbedürfnisse, mit Sofort-Effekt und einem tief entspannenden Verwöhnprogramm: Hautdiagnostik, Augenbrauen fassonieren, lymphstimulierende Massage, Kräuter-Dampfkompressen, Peeling, Tiefenreinigung mit Schröpfgläsern (bei Couperose ohne Schröpfgläser), Spezial-Serum, modulierte Gesichtsmassage, Intensivmaske und eine abschließende individuelle Tagespflege.

Pssst: Das Enzympeeling von Team Dr. Joseph hat mich so begeistert, dass ich es gleich gekauft und mit nach Hause genommen habe.

All day long: Frisch gepresste Säfte.

Ganz neu im Juffing Hotel&Spa ist übrigens auch die Saftbar, die in mir gleich den Wunsch nach einer Saftpresse für unsere Küche geweckt hat. Vom frühen Morgen bist zum späten Nachmittag stehen in einem gekühlten Raum eine Saftpresse und vielerlei Früchte bereit. Immer wieder spaziere ich dort vorbei; sei es für einen klassischen frisch gepressten Orangensaft zum Frühstück oder eine Mischung aus Stangensellerie und Apfel mit einem Stückchen Ingwer am Nachmittag. Mir gefällt die Idee, den ganzen Tag etwas Frisches und Gesundes zur Verfügung zu haben und die Zutaten ganz nach meinem Geschmack zusammenstellen zu können.
Für die weniger kreativen oder etwas fauleren Gäste stehen direkt daneben – eisgekühlt – übrigens auch frische Smoothies, die von der Küche fertig zubereitet wurden. Oder eine Kaffeemaschine 😉

…und ein fantastisches Abendessen.

Wie bei so vielen Hotels im Alpenraum bietet auch das Hotel Juffing Hotel&Spa eine reichhaltige 3/4-Pension an. Der Tag startet mit einem Frühstück, bei dem im Live-Cooking verschiedene Eierspeisen zubereitet werden. Dazu gibt es eine große Auswahl an ausgesprochen leckerem Brot und Brötchen, frisches Obst, Käse und Wurst, unterschiedliche Marmeladen….

Am Nachmittag lockt ein kleines Buffet mit unterschiedlichen Salaten und einer warmen Speise (z.B. Nudeln, Fleischpflanzerl, eine Suppe…) und einer reichlichen Auswahl an frischen Kuchen aus der hauseigenen Küche.

Das wahre Highlight ist allerdings das Abendessen – genau wie ich es von meinem letzten Besuch in Erinnerung hatte. In fünf raffinierten Gängen wird der Gast verwöhnt und mit außergewöhnlichen Geschmackskombinationen und spannenden Texturen überrascht. Wir sind satt und zufrieden aufgestanden – ohne dabei das Gefühl zu haben aus allen Nähten zu platzen. Genau so soll es sein.

Für wen ist ein Spa-Aufenthalt im Hotel Juffing das Richtige?

  • Für alle, die schnell aus München raus wollen – ohne ewig im Auto zu sitzen.
    Ein Wochenende in einem Spa-Hotel braucht keine lange Anreise: Den Großteil der Zeit wird man innerhalb des Hotels im Spa-Bereich verbringen, vielleicht mal ein Spaziergang um ein bisschen frische Luft zu schnappen. Warum sollte man sich stundenlang ins Auto setzen, wenn schöne Hotels direkt vor der Tür liegen?
  • Für alle, die gerne Lesen.
    Das Juffing Hotel&Spa hat Literatur zum roten Faden im Design und Konzept gemacht. In allen Zimmer und in den öffentlichen Bereichen finden sich Bücher: Romane, Sachbücher, Bildbände. Im Spa gibt es eine kuschelige Bibliothek. Die Auswahl ist wahnsinnig groß und bietet tatsächlich für jeden Geschmack etwas.
  • Für alle, die es persönlich mögen.
    Das Juffing Hotel&Spa ist inhabergeführt, es gehört keiner Kette an. Die Chefin des Hauses steht selbst an der Rezeption und ist am Abend im Restaurant.

Vielen Dank an das Juffing Hotel&Spa für die großzügige Einladung.