Die ersten warmen Abende für dieses Jahr! Ich bin wie jedes Jahr völlig überrascht davon, wie schön es sein kann, am Abend draußen zu sitzen und die letzten Minuten Sonnenschein aufzusaugen. Am liebsten will ich gar nicht mehr reingehen, sondern bis spät in die Nacht mit einem Glas Weißwein oder Rosé draußen sitzen. Auf den Weinkisten auf unserem neuen Balkon.

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Dazu mag ich gar kein kompliziertes Essen, nichts wofür ich länger in der Küche stehen muss. Nur was fixes. Da kommt mir der griechische Brotsalat genau richtig: schnell die Zwiebeln und Möhrchen anschwitzen, dabei den Rest erledigen und ein kühles Gläschen Wein genießen. Perfect Match!

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Zutaten:
4 Scheiben dunkles Landbrot
400 g Möhren
400 g Kirschtomaten
2 kleine Zwiebeln
6 EL Olivenöl
6 EL weißer Balsamico
Salz, Pfeffer
Karpern
1 Glas schwarze Oliven
100 g Feta

Zubereitung:
1. Zuerst toastest du die Brotscheiben und schneidest sie dann in kleine Würfel.
2. Währenddessen putzt du Möhren und Tomaten, schneidest die Möhren in Scheiben und die Tomaten in Hälften.
3. Die Zwiebeln, die du in Ringe geschnitten hast, brätst du in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl an und gibst die Möhren nach einigen Minuten dazu. Alles lässt du etwa 10 Minuten vor sich hin brutzeln. Kurz bevor du die Möhren aus der Pfanne nimmst, gibst du auch die Tomaten dazu – achtung, nicht zu lange, sonst ziehen sie zu viel Wasser.
4. Die ganze Mischung aus der Pfanne machst du in eine große Pfanne und mischst sie mit Essig, Öl und den Gewürzen.
5. Wenn du den Salat auf den Tellern verteilt hast, gibst du in gleichen Mengen Brot, Feta, Oliven und Kapern auf alle Teller – fertig!

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184

Nummer Fünfzehn_griechischer Brotsalat-0184