In Berlin habe ich schon in ähnlich vielen Hotels geschlafen wie ich Hamburg – nicht, weil ich mit dem Service unzufrieden war  und deswegen in einem anderen Haus schlafen wollte (natürlich waren solche Hotels auch mal dazwischen), sondern ganz einfach weil die Auswahl so groß ist und ich einfach immer wieder etwas Neues ausprobieren will. Weil ich Dir als meiner Leserin oder meinem Leser eine schöne Übersicht über die Hotellandschaft in Berlin geben will. Bei unserem letzten Besuch in Berlin Anfang des Monats habe ich ein bisschen länger gesucht, verglichen und überlegt und mich dann schließlich für zwei bzw. letztendlich drei Nächte im Catalonia Hotel Berlin Mitte entschieden. Warum? Weil es mir auf den Bildern gut gefallen hat und ich mich grundsätzlich von den Bewertungen anderer Reisender auf den entsprechenden Portalen leiten lassen. Beim Catalonia Hotel Berlin Mitte hat beides perfekt gepasst.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Hotel Review Hotel Berlin_Hotel Catalonia Berlin Mitte-5701

Die Lage.

Wir sind am späten Sonntag Nachmittag angereist und waren erstmal von der Verkehrslage begeistert: Nur einmal schnell über die Straße von der Ubahn-Station Heinrich-Heine-Straße und zu Fuß in einer Viertelstunde am Alex oder in Kreuzberg, absolut perfekt für mich als Ausgangspunkt für meine Termine und diverse Workingsessions in Cafés. Unser erstes Zimmer ging zum Innenhof raus und wir haben wirklich gar nichts von der Straßenkreuzung und dem Lärm mitbekommen. Ich habe am Ende ncoh eine Nacht verlängert (ich dachte, mein Flug würde schon früher gehen – ist er dann aber nicht) und habe beim zweiten Checkin ein Zimmer zur Straße raus bekommen – nach Vorne war es dann leider doch so laut, dass ich das Fenster nicht öffnen wollte, etwas unangenehm, nachdem es auch in der Nacht noch weit über 20 Grad waren.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Hotel Review Hotel Berlin_Hotel Catalonia Berlin Mitte-5709

Die Zimmer im Catalonia Hotel Berlin Mitte.

Die Zimmer waren beide hell, modern und sehr großzügig. Ich finde kaum etwas unhygienischer als Teppichboden in einem Hotelzimmer (mal ganz ehrlich – welche Innenarchitekten haben sich das denn ausgedacht?!) und freue mich immer wieder, wenn ich schöne Hotels finde in den Holz, Fließen oder Parkett verlegt ist. Im Catalonia Hotel Berlin Mitte gab es einen hellen Fußboden in Holzoptik – wirklich schick.
Ich habe meiner Hoteltradition gefröhnt und selbstverständlich ein Bad in der Badewanne genommen. Seitdem wir vor gut zwei Jahren das Badezimmer in unserer Wohnung neu gestaltet und uns von der Badewanne verabschiedet haben, freue ich mich in Hotels umso mehr und genieße das Wellnessfeeling.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Hotel Review Hotel Berlin_Hotel Catalonia Berlin Mitte-5718

Restaurant und Roomservice im Hotel Catalonia Berlin Mitte.

Das Wetter war leider in Berlin nicht ganz auf meiner Seite und ich bin an einem Abend wirklich richtig nass geworden – durch und durch bis auf die Unterwäsche. Unterstellen hätte sich nicht rentiert, weil ich nur 10 Minuten vom Hotel entfernt war und wirklich was zum Unterstellen gab es auch nicht. Ich habe meine nassen Klamotten als Ausrede benutzt, damit ich nicht mehr vor die Tür muss und habe den Roomservice getestet: Es ging wirklich super schnell und ich habe einen perfekten Flammkuchen serviert bekommen. Am nächsten Abend habe ich nochmal im Hotel gegessen und kann abschließend sagen: Sehr solide, lecker und super schnell. An der Freundlichkeit der Kellner und der Aufmerksamkeit kann man eventuell noch arbeiten 😉

Ein extrem wichtiger Punkt für mich ist in Hotels die Qualität des Internets: Mit schlechtem Internet kann ich nicht arbeiten und bin ehrlich gesagt ziemlich aufgeschmissen. Das Internet im Catalonia Hotel Berlin Mitte war absolut fantastisch und ausgezeichnet – ich war wirklich überrascht, so gut habe ich die Verbindung noch selten erlebt. Es scheint mir auch nicht von der Lage im Hotel abzuhängen, in beiden Zimmern hatte ich einen fantastischen Empfang.

Was mir gut gefallen hat:

  • Die Einrichtung war super modern, alles war ganz ordentlich und sehr sauber.
  • Die Betten waren unglaublich bequem und ich habe richtig gut und erholsam geschlafen.
  • Direkt rund um das Hotel waren vier Spätis – das ist natürlich kein wirkliches Hotel-Feature, hat mich aber trotzdem gefreut weil Spätis für mich einfach zu Berlin gehören. Ich kann und will dort nicht ohne.

Was ich verbessern würde:

  • An einem Tag stand ich an der Rezeption und einer der Mitarbeiter hat vor mir über einen anderen Gast gelästert – kein besonders professionelles Verhalten.
  • Als ich das zweite Mal ausgechecked habe, war der Drucker an der Rezeption kaputt und die Mitarbeiter konnten mir meine Rechnung nicht ausdrucken. Es wurde mir versprochen, dass sie mir per Mail zugeschickt wird – nachdem ich eine Woche nichts gehört habe, habe ich nochmal im Hotel angerufen und mit einem sehr unfreundlichen Mitarbeiter gesprochen. Ich musste all meine Daten ein zweites Mal telefonisch durchgeben (Ich hatte eine Visitenkarte mit allen Angaben beim Checkout im Hotel gelassen) und habe dann nochmal zwei Tage auf meine Rechnung gewartet – ein etwas anstrengender und zeitraubender Prozess.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Hotel Review Hotel Berlin_Hotel Catalonia Berlin Mitte-5713