Eins vorweg: Wir planen schon unseren nächsten Urlaub in Mexiko. Wir können es kaum erwarten wieder in den Flieger zu steigen und noch mehr von diesem wundervollen Land zu entdecken. Ich will nach Mexico City und in die Wüste, ich will noch mehr Maya-Ruinen sehen und das koloniale Erbe in Mérida entdecken. Und ich will nach Chiapas – auf die Kaffeeplantagen.

Der Kaffee in Mexiko war unheimlich lecker. Nach dem leicht verbrannten Geschmack des kubanischen Kaffees ein wahrer Segen. So ein großer Segen, dass ich dem Kaffee aus Mexiko nicht widerstehen konnte: Zwei Tassen beim Frühstück, ein Espresso am Nachmittag…und wann immer sich die Chance zu einer weiteren Tasse angeboten hat. Ich liebe einfach den Geschmack von gutem Kaffee.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Mexiko Tulum-0417

Ich hatte ein kleines bisschen Bedenken, dass der Kaffee in Mexiko nicht gut sein würde. Ich hatte Angst, dass die Mexikaner ihren guten Kaffee ins Ausland verkaufen. Das machen sie zwar – deswegen gibt es von Melitta die Sorte des Jahres aus Mexiko – aber sie behalten auch jede Menge hochwertigen Kaffee für sich. Und für mich. Die Touristen-Annalena, die in Mexiko unfassbar viel Kaffee getrunken hat. 

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Kaffeegenuss_Kaffee-0097

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Kaffeegenuss_Kaffee-0081

Lustiger Weise war mein Kaffee-Konsum in Mexiko in Mexiko ein ganz anderer als in Deutschland: Zu Hause trinke ich Kaffee zwar auch für den Genuss, häufig trinke ich ihn aber auch, weil ich glaube davon wach zu werden und mir einen kleinen Kick holen will. Im Urlaub brauche ich keinen Kick und muss auch nicht wach sein. Im Urlaub kann und will ich einfach nur genießen. Und der Kaffee hat es mir so leicht gemacht.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Kaffeegenuss_Kaffee-0102

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Melitta Selektion des Jahres-0510Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Kaffeegenuss_Kaffee-0120

Auf den Genuss-Moment aus Mexiko will ich auch in Deutschland nicht mehr verzichten. Kein Kaffee für den Kick (oder jedenfalls nicht mehr so oft), sondern Kaffee für den Genuss. Meine Wahl? Die BellaCrema Selektion des Jahres von Melitta – mit Bohnen der Sorte Altura Mexikana. Und wisst ihr wo die Bohnen wachsen? In Chiapas – einem der südlichen Bundesstaaten von Mexiko. Chiapas steht ganz fest auf der Liste für unseren nächsten Urlaub in Mexiko: Nicht nur die Wiege der Maya-Kultur findet sich in Chiapas, sondern auch beeindruckende Wasserfälle, gebirgige Landstriche und schier unendliche Regenwälder mit tropischer Artenvielfalt. Und Kaffeeplantagen.

Das ganzjährig feuchtwarme Klima in Chiapas sorgt für einen besonders fruchtbaren Boden auf dem die Bohnen besonders gut wachsen und gedeihen.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Mexiko Tulum-0420

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Kaffeegenuss_Kaffee-0071

Wusstest du, dass jede Kaffeebohne bzw. jede Sorte einer unterschiedlichen Röstung bedarf, damit sie ihren Geschmack optimal entfalten kann. Die Bohnen der Sorte Altar Mexikana die in der Melitta BellaCrema Selektion des Jahres 2016 stecken, haben nach der Rüstung einen wunderbar kräftig-würzigen Geschmack – mit einer leichten Kakaonote. Mhhhhhmmm!

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Melitta Selektion des Jahres-0517

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Melitta Selektion des Jahres-0518

*in freundlicher Kooperation mit Melitta