Ich habe einen hohen Kreuzkümmel-Verbrauch. Ähnlich hoch wie Zimt. Vielleicht, weil Kreuzkümmel für mich immer ein kleines bisschen nach Urlaub und nach Nahem Osten schmeckt – Blödsinn übrigens. Meiner Erfahrung nach schmeckt der Nahe Osten vielmehr nach Tahini, als nach Kreuzkümmel. Nichts desto trotz: Es gibt lauwarmen Blumenkohlsalat mit Süßkartoffeln und Kreuzkümmel.

Ich hatte keine Lust über Essen nachzudenken. Oder anders: Ich habe schon über Essen nachgedacht – aber hauptsächlich über Essen, dass wir gegessen haben. Salat mit Hühnchen, Linsen-Nudeln mit frischer Tomatensoße, Fisch, Spinat….laaaaaaangweilig.
Ich hatte keine Lust mir neue Rezepte auszudenken, keine Lust Rezepte zu stylen und zu fotografieren. Und das war ok – ich habe eine Zeit lang nur gekocht um zu essen…und jetzt habe ich wieder Lust.

Das Verrückte: Ich hatte Lust auf Blumenkohl. Der steht eigentlich eher selten auf meinem Speiseplan, ich esse lieber Brokkoli. Aber ich verspreche Euch: Dieser lauwarme Salat mit Blumenkohl und Süßkartoffeln aus dem Ofen ist der Knaller. Auch, wenn man eigentlich keinen Blumenkohl mag. Seitdem ich das Rezept fotografiert habe (vor etwa zehn Tagen), habe ich es schon zwei mal wieder nachgekocht. So gut.

Rezept für einen Blumenkohlsalat mit Kreuzkümmel

Zutaten:
1 Blumenkohl
1 Süßkartoffel
1 Zwiebel
1/2 Granatapfel
1 Bund Petersilie

Saft von 1 Zitrone
3 EL Olivenöl
1 TL Kreuzkümmel
1/4 TL Meersalz
etwas Pfeffer
1/4 TL Chillieflocken

Zubereitung:
1. Wasch den Blumenkohl und schneid die einzelnen Röschen ab. Schäl die Süßkartoffeln und schneid sie in Würfel von etwa 1,5×1.5 cm. Schäl die Zwiebel und schneid sie in schmale Ringe. Gib das ganze Gemüse mit etwas Öl in eine Auflaufform und stell es bei 190 Grad für etwa 20 Minuten in den Ofen.

2. Lös die Granatapfelkerne aus der Frucht. Am einfachsten (und saubersten) geht das meiner Erfahrung nach, wenn du den Granatapfel in eine große Schüssel mit Wasser gibst und ihn „unter Wasser“ schälst.
Wasch die Petersilie und hack sie.

3. Misch aus den restlichen Zutaten die Salatsoße.

4. Ich mag den Salat am allerliebsten lauwarm. Nimm dazu die Süßkartoffeln und den Blumenkohl aus dem Ofen und lass das Gemüse kurz auskühlen. Dann kommen Petersilie, Granatapfelkerne und die Soße dazu und vermisch alles.
Der Salat schmeckt sehr lecker zu Fleisch und Gegrilltem oder auch zu Fisch.