Montagsgedanken

Montagsgedanken

Ein Wochenende am Starberger See, Spaziergänge am frühen Morgen durch den Nebel. Kaffee am Nachmittag in der Sonne und ein Krustenbraten zum Lunch am Sonntag. Zeit durchzuatmen, den Gedanken freien Lauf zu lassen und einfach nochmal zu realisieren, wie schön wir es...

 – NEU BEI NUMMER FÜNFZEHN – 

t-2: off to France

Auf manche Reisen freue ich mich besonders. Weil die Orte besonders schön sind, weil sie schon ewig auf meiner Liste stehen...oder weil ich viele Erinnerungen damit verbinde. Für meinen Trip nach Frankreich nächste Woche gilt letzteres: Ich bin nahe der französischen...

Nice try.

Für einen Moment bin ich kurz davor durch die Decke zu gehen. Mich fürchterlich aufzuregen. Durchzudrehen. Ich frage mich, wie ein einzelner Mensch so ignorant sein kann. So egozentrisch und nur auf sich selbst bezogen.  Dann atme ich tief durch, lege mein Telefon...

Reisen am Kap: Stellenbosch

Direkt vom Flieger ins Auto und dann vierzig Minuten in die Weinberge. Stellenbosch, das weltbekannte Anbaugebiet Südafrikas ist theoretisch nah genug an Kapstadt um nur für einen Nachmittag raus zu fahren und sich ein Gläschen schmecken zu lassen. Oder man bleibt...

Ich bin gerne in meiner Blase.

Ich bin gerne in meiner Blase In Deutschland gibt es für fast alles Regeln. Deutschland ist die Hochburg der Regeln und Regelungen, der Vorschriften und unausgesprochenen Herangehensweisen. Nur für die Begrüßung, für den ersten Moment – dafür gibt es keine klaren...

2018 wird alles anders. Oder eben auch nicht.

Der erste Januar ist der Tag schlechthin, um sich gute Vorsätze zu nehmen. Weniger trinken, gesünder essen, mehr Sport machen - das sind wohl die drei Klassiker. Gefasst in der Woche zwischen den Jahren, vielleicht auch erst am ersten Januar. Vergessen? Spätestens...

Off for the weekend – eine Auszeit nehmen.

Freundschaften brauchen Zeit. Zeit um zu wachsen, aber auch immer wieder Zeit, die man investiert. Zeit für lange Telefongespräche, für gemeinsame Erlebnisse und Wochenenden, die Erinnerungen schaffen. Als ich in Amman angekommen bin, hatte ich das große Glück auf den...

Distance is just a test…

..to see how far love can travel. Mehr als sechs Jahre. Fast sieben Jahre. Eine kleine Ewigkeit, die ich mit meinem Freund zusammen bin. Als wir uns kennengelernt haben, waren wir beide noch an der Uni. Wir haben gemeinsam unsere jeweiligen Abschlussarbeiten...

Be soft.

Do not let the world make you hard. Do not let pain make you hate. Do not let the bitterness steal your sweetness. In den letzten Wochen hatte ich viele großartige Momente. Wundervolle Menschen sind in mein Leben getreten, ich durfte außergewöhnliche Erfahrungen...

The Jordan Days – Endlich angekommen.

Montag Morgen, noch vierzig Minuten der Unterricht startet. Die dritte Woche. Inzwischen habe ich ein Café gefunden, in dem ich morgens manchmal frühstücke und einen Kaffee trinke. Direkt um die Ecke von meinem – neuen – Appartment, fantastischer Cappucchino, WLan,...

Ja der Sommer ist vorbei. Aber ein Sommer-Erinnerungs-Frühstück habe ich noch, ein letztes Aufbäumen sozusagen. Mit Kokosjoghurt, jeder Menge frischen Früchten und ein bisschen Superfood. Es ist nichtmal ein wirkliches Rezept, eher eine...