[show_ltk_widget_version_two rows="1" cols="6" show_frame="true" user_id="166430" padding="2" app_id="290260416"]

Drapetomania – in Yad Yashem

...the overwhelming urge to run away.  Nach Israel zu fahren war mein großer Traum, ein lang gehegter Wunsch. Ich wollte Land und Leute kennenlernen, in die Kultur eintauchen, mich treiben lassen. Eine Reise nach Israel ist aber auch eine unweigerliche Konfrontation...

Being happy is a personal thing…

…it has nothing to do with anyone else. Während meines Studiums habe ich wahnsinnig viel gelesen - für die Uni und in den ersten Semestern auch für mich. Ich hatte am Anfang keinen Fernseher. Ich hatte nur eine einzige DVD (Harry Potter und der Stein der Weisen), die...

Travel in Style – Israel.

Ich bin eine solche Frostbeule. Unfassbar. Wenn ich ein Flugzeug boarde, ignoriere ich die Wetterbedingungen draußen. Es spielt plötzlich keine Rolle mehr, ob es draußen dreißig Grad oder drei Grad sind. Ich trage warme Wollpullover, habe einen Schal dabei und...

Tut das weh?

"Tut das weh?" Ich habe selbst ein bisschen Angst vor der Antwort, als ich den Becher Eiswasser im Mund habe, gurgelnd. Ich ziehe die kalte Flüssigkeit immer wieder durch meine Zähne, nur um ganz sicher zu gehen. Nein, es tut nicht weh. Ich habe - Gott sei Dank -...

A weekend well spend…

A weekend well spend… Es gibt Tage, an denen freu ich mich einfach wahnsinnig in München zu leben. Nicht nur, weil ich die Stadt mag. Sondern auch, weil ich gerne in der Natur bin. Wandern, Schwimmen, Windsurfen, im Winter zum Skifahren - von München aus ist man so...

Postkarte aus Jerusalem.

Ich sitze auf meinem Hostelbett, im Schneidersitz und bin glücklich. Seit mehr als 38 Stunden bin ich wach, erschöpft aber glücklich. Das Fenster zum Zimmer steht weit offen, auch am Abend und in der Nacht fallen die Temperaturen nicht unter 25 Grad. Vor dem Fenster...

Lagom.

…not too little, not too much. Just right. Manchmal ist es die Balance, die gefehlt hat. Die Balance zwischen gemütlichen Abenden auf dem Balkon - und durchtanzten Nächten. Zwischen Burgern und grünen Smoothies. Zwischen Officetagen und spontanen Ausflügen zum See....

Shalom Israel.

Seit Jahren war ich nicht mehr so spontan, seit Ewigkeiten habe ich nicht mehr einfach etwas gemacht, weil es sich richtig angefühlt hat. Am letzten Mittwoch habe ich die Flüge gebucht, heute fliege ich nach Israel. Mein Rucksack und ich, nach dem Jakobsweg im Juni...

Page 4 of 98« First...23456...102030...Last »

[show_shopthepost_widget id=”2719352″]