Wer erinnert sich noch an die unfassbaren Mengen an Johannisbeeren aus dem Garten meiner Großeltern? Nach schwedischer Mandeltorte und selbstgemachter Johannisbeermarmelade hab ich jetzt auch die letzten Johannisbeeren verbraucht – in einem Pull-Apart-Bread. 

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren Kuchenrezept für Anfänger

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren beeindruckender Kuchen für Gäste

Seit Jahren will ich schon ein Pull-Apart-Bread backen – seitdem ich das erste Mal ein Rezept in der Lecker Bakery gesehen habe. Dann kam immer wieder etwas dazwischen und letztlich habe ich es nie geschafft. Jetzt kamen mir die Johannisbeeren und die selbstgemachte Marmelade genau recht! Zusammen mit glutenfreiem Blätterteig wird ein schnelles und super leckeres Pull-Apart-Bread draus! Woooohoooo!

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren erfrischender Kuchen

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren Johannisbeeren aus dem eigenen Garten

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren schneller Kuchen

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren Sommerkuchen

Übrigens hatte ich meine Johannisbeeren einfach eingefrohren. Ich habe die frischen Beeren gewaschen, hab sie trocknen lassen und einfach mit den Stielen in einzelnen Portionen abgepackt und ins Tiefkühlfach gepackt. So lange halten sich die Beerchen ja leider nicht im Kühlschrank und zum schnellen Verbrauch waren es einfach zu viele.

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread Selbstgemachte Marmelade Johannisbeermarmelade

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread Selbstgemachte Marmelade

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren

 

Zutaten:
3 Rollen glutenfreier Blätterteig
1 Glas selbstgemachte Johannisbeermarmelade
2 Hände voll Johannisbeeren

Zubereitung: 
1. Roll den Blätterteig auf Deiner Arbeitsfläche aus und bestreich den kompletten Teig dünn mit einer Schicht Johannisbeermarmelade und verstreu 1/3 der Johannisbeeren auf dem Teig.
2. Klapp den Teig zusammen: Der Länge nach etwa 5 cm breit, eine Schicht über die nächste. Dann teilst du den Teig in drei gleiche Teile und stapelst alle drei Teile übereinander.
3. Mit den restlichen zwei Blätterteigrollen verfährst du genau so.
4. Leg eine Kastenform mit Backpapier aus und stelle alle 9 Blätterteig-Marmeladen-Türmchen hintereinander in die Form. Ich habe diesmal übrigens eine Terrinen-Form von Staub verwendet. Die finde ich so hübsch, dass ich das Pull-Apart-Bread gleich darin servieren will – ohne nochmal nach einer anderen Kuchenplatte oder ähnlichem zu suchen!
5. Das Pull-Apart-Bread muss jetzt für etwa 30 Minuten bei 150 Grad backen – wenn du siehst, dass der Blätterteig aufgeht, ist es gut.

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren Geburtstagskuchen

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren einfaches Kuchenrezept

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren bester Geburtstagskuchen

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren schneller Kuchen für Gäste

Als ich das Pull-Apart-Bread aus dem Ofen genommen habe, stand plötzlich eine Freundin vor der Tür. Sie ist direkt in die Küche um sich – laut eigener Aussage – auf die Suche nach dem wunderbaren Sommerduft zu machen. Ich konnte sie grade noch so zurückhalten – sonst hätte sie mir mein ganzes Pull-Apart-Bread weggefuttert. Ich hab ein super schnelles Shooting gemacht und ihr dann das ganze “Brot” geschenkt.

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren Johannisbeeren verwenden im Kuchen

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren frische Johannisbeeren

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread mit Johannisbeeren glutenfreier Sommerkuchen

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Johannisbeeren

Auch wenn meine Freunde meinen Kuchen eigentlich immer mögen, so ein lustiges Erlebnis hatte ich schon lange nicht mehr. Meine Freundin hätte fast den eigentlichen Grund ihres Besuchs vergessen (sie wollte sich ein Kochbuch über die französische Landhausküche bei mir ausleihen), so lecker fand sie das Pull-Apart-Bread.
Am Besten schmeckt es übrigens warm, direkt aus dem Ofen. Oder anders: Ich hatte noch keine Chance das Pull-Apart-Bread im ausgekühlten Zustand zu probieren. Es war einfach viel zu schnell weg. Aber noch warm, frisch aus dem Ofen war es fantastisch. Ehrlich.
Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread Selbstgemachte Marmelade Johannisbeeren

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI

Nummer Fünfzehn_GlutenfreI Pullapart-Bread