The place where ones strength is drawn, the place where you feel most comfortable and at home.

Wo fühle ich mich zu Hause? Wann fühle ich mich zu Hause und mit wem? Was brauche ich für mich, um mich vollkommen regenerieren zu können? Was brauche ich um Kraft zu tanken?

Was ist mein Querencia?

Ich drehe den Schlüssel in der Tür um, streife meine Schuhe ab, stelle die Taschen in die Ecke. Ich bin zu Hause. Eine Wohnung voller Lieblingsplätze. Mit einer Tasse Tee oder einem Glas Rotwein setze ich mich in meinen Lesesessel. Oder auf den Balkon. Auf´s Sofa. Eine lange Dusche, ein Abend an dem ich früh im Bett bin und vollkommen in die Geschichte eines guten Buchs eintauche. Wenn ich in einem Film versinke, mich eine Dokumentation zum Nachdenken anregt und meine Gedanken beschäftigt.
Querencia ist aber auch: Morgens aufstehen und direkt auf die Yogamatte. Im Sommer morgens auf dem Balkon, die Vögel zwitschern und die Sonne klettert langsam über das Haus gegenüber. Nathan wuselt um mich rum und macht es mir fast unmöglich im Flow zu bleiben – trotzdem bin ich unendlich entspannt.

[show_shopthepost_widget id="2757883"]

HoseTopSchuheLederjackeTasche

Querencia ist für mich auch ein Mensch. Ein ganz bestimmter Mensch.
Mit dem ich aufwache und einschlafe. Der mich am Nachmittag anruft – einfach nur um zu fragen, wie mein Tag läuft. Der Mensch der mich zum Abschied küsst, wenn ich noch ein bisschen weiterschlafen kann. Der Mensch, der mich zum Lachen bringt, wenn eine Träne fließt. Querencia ist, wenn ich ein langes Wochenende mit meinem Lieblingsmenschen und dem Hund verbringe und wir uns selbst vollkommen genug sind, wenn wir bis auf die Hundespaziergänge die Wohnung nicht verlassen und aus den gemeinsamen Stunden so viel Kraft schöpfen.

[show_shopthepost_widget id="2757883"]

Querencia – das sind die zehn Minuten, die ich mir am Morgen für meine Meditation nehme.
Querencia – das ist eine durchtanzte Nacht.
Querencia – das ist eine kleine Dummheit, die mir das Gefühl gibt zu leben.
Querencia – das kann so wahnsinnig viel sein, meist sind es aber die kleinen Dinge.

[show_shopthepost_widget id="2757883"]