In diesem Jahr meint es der Frühling nicht wirklich gut mit mir: Seitdem ich aus der Karibik wieder zurück in Europa bin, stehe ich ständig im Regen. In Saarbrücken, in München, in Hornbach, in Zürich, Lissabon und Hamburg. Es ist meist nass und kalt.
In meinem unendlichen Optimismus hatte ich meine dicken Winterjacken schon vor unserem Karibik-Urlaub in die Reinigung und dann ins Lager gebracht – dort sollten sie den Sommer verbringen. Pustekuchen. Ich musste nochmal ins Lager fahren und mich wieder mit einem dicken Wintermantel versorgen vor zwei Wochen.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Lissabon Altstadt_heller Pullover-0215

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Lissabon Altstadt_heller Pullover-0301

Eh klar, dass die Sonne rauskommt, kaum dass ich nur mit diesem Mantel bewaffnet nach Hamburg fliege oder? Ich lass mich vom Wetter nicht mehr ärgern und setze auf Lagenlook. Ein Top, eine Bluse, ein Pullover und ein Wollmantel. Die Temperaturen können für mich jetzt zwischen 12 und 32 Grad sein – ich denke ich bin soweit gerüstet 😉

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Lissabon Altstadt_heller Pullover-0240

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Lissabon Altstadt_heller Pullover-0252

Bluse – MbyM
Pullover – Zara ähnlich hier
Jeans – Only
Wollmantel – No Name aus Italien ähnlich hier
Schuhe – La Palmerie

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Lissabon Altstadt_heller Pullover-0267

Die Schuhe waren übrigens ein Spontankauf – beim Frühstück.
Ich habe drei Wochen lang Kuba und Mexiko nach einem Paar Espadrilles abgesucht – irgendwie wäre es für mich total logisch gewesen, dass man solche Schuhe dort trägt wo es wärmer ist. Ich weiß nicht, ob es keine gibt – in jedem Fall habe ich keine gefunden. Als wir wieder in Deutschland waren, sind wir zur LAX Eatery zum Frühstück gegangen und da haben sie gestanden. Meine Traum-Espadrilles von La Palmerie. Meine Farbe, meine Größe. Die Designerin des Labels ist mit dem Besitzer von der LAX Eatery befreundet und stellt ihre Modelle jetzt auch dort aus – so ein Schuh-Glück am frühen Morgen. Ich habe mein paar direkt mitgenommen und trage es seitdem immer wenn das Wetter es irgendwie zulässt. Manchmal ist es eben der Zufall, der einem in die Hände spielt.

Nummer Fuenfzehn_Lifestyleblog aus Muenchen_Annalena Huppert_Lissabon Altstadt_heller Pullover-0219