Ich höre Möven im HIntegrund und die Luft duftet nach einer Mischung aus Meer und Apfelpfannkuchen. Letzteres kommt, so erklärt mir die Fotografin, von der kleinen Holzbude ein paar Meter weiter. Dort gäbe es die besten Apfelpfannkuchen Kapstadts. Ich mache mir eine mentale Notiz und will später wieder kommen um dem Gerücht nachzugehen.

Dieser Beitrag enthält PR-Sample, Affiliate Links und Verlinkungen zur Fotografin.

Ich habe einen Softspot für Städte am Meer. Irgendwie ist es ein besonderes Flair, ich fühle mich freier, weniger eingeschränkt. Und der wunderbare Duft, ich liebe den Geruch von Salzwasser, Algen…und Fisch. Auch wenn mich Kapstadt als Stadt im Allgemeinen nicht so sehr gecatched hat und ihc die Natur in Südafrika sehr viel fesselnder und beeindruckender fand als die Stadt – die ewig lang gezogene Promenade an der man stundenlang von einem Stadtviertel ins nächste spazieren kann – die hat es mir schon angetan.

Lederjacke – Freaky Nation
Pullover – more&more*
Boots – Selected Femme
Jeans – Mango

Erin hatte mich gefragt, ob ich eine bestimmte Location für unser zweites Shooting habe – das erste fand in Clifton am Strand statt, die Ergebnisse gibt es Ende der Woche. Hatte ich nicht. Urban sollte es sein, aber trotzdem dem Beach-Charakter der Stadt rüber bringen. 

Die Bilder treiben mir fast Tränen in die Augen. 
Ein bisschen, weil ich mich daran erinnere, wie wunderbar warm es während des Shootings war. Wie die Sonne meine Nase gekitzelt hat und wie sehr ich blinzeln musste. Ein bisschen auch, weil ich so eine wunderbare Zeit in Südafrika hatte, weil ich es so sehr genossen habe am anderen Ende der Welt zu sein.

*PR-Sample
Alle Bilder sind von Erin Rebecca Photography, entsprechend liegt das Urheberrecht aller Bilder bei Erin Rebecca Nel.