Ich wollte nichts renovieren, nichts umgestalten und nichts verändern. Nachdem wir im Herbst ein neues Bett gekauft hatten, war ich wirklich wirklich happy mit unserem Schlafzimmer. Ach was, mit unserer kompletten Wohnung. Ich war einfach zufrieden – leider hatten wir Pech: Hinter den Schlafzimmerschränken hat sich Schimmel gebildet und wir mussten renovieren. 

Es macht bei Weitem nicht so viel Freude und Spaß, wenn man gezwungen wird alles zu verändern und neu zu kaufen. Aber nachdem es notwendig und nicht abzuwenden war, habe ich mich entschieden, dass ich das Beste daraus mache.
Wir mussten leider unsere kompletten Schränke ersetzen und haben uns aus Zeitgründen letztlich doch wieder für eine PAX-Lösung von IKEA entschieden. Einheitliche Türen in weißer Hochglanz-Optik, dazu eine einzelne Spiegeltür. Soweit, so gut.
Dadurch, dass wir die Möblierung nochmal komplett überdacht und die Schränke an eine andere Wand gestellt haben, ist plötzlich richtig viel freier Platz entstanden, den wir den ich gerne nutzen will. Für eine kleine Leseecke vielleicht.

[show_ms_widget id=”35972068″ image_id=”41826163″ width=”600″ height=”500″]

[show_shopthepost_widget id=”2367735″]

Sessel – IKEA
Plaid – IKEA
Duftkerze – Impressionen
Lampe – Vita Copenhagen
Teekanne Elefant – Bia Cordon Bleu

Ich habe mir seit Jahren nicht mehr wirklich viel Zeit genommen und ein Buch von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen. Es lag sicherlich nicht unbedingt daran, dass mir der passende gemütliche Lesesessel gefehlt hat – aber es kann auch nicht schaden, wenn ich mir einen gemütlichen Sessel an einen ruhigen Ort stelle. Ein Rückzugsort für mich zum Lesen. Was für eine fantastische Vorstellung.

Ohne Decken kann ich nicht leben – ich liebe es einfach mich einzukuscheln und es mir richtig gemütlich zu machen.

Pssst: Mein Freund hasst es, wenn ich Duftkerzen anzünde. Er behauptet sie würden ihm Kopfschmerzen machen und ihn verrückt machen. In meiner kleinen Leseecke würde ich mir aber auf jeden Fall eine Duftkerze stellen und sie dann “heimlich” anzünden.

Ich habe schon die Tischlampe aus der EOS-Kollektion von Vita und sie steht auf meinem Nachttisch. Oder auch mal auf der Kommode – je nachdem. Als ich entdeckt habe, dass es die Lampe auch als Deckenlampe gibt, habe ich sie direkt auf meine Wunschliste gesetzt. Träumen darf man ja schließlich.

Was ich meinen Lesern bis jetzt vorenthalten habe: Ich liebe Elefanten. Keine hässlichen seltsamen Elefantenfiguren, nur die schönen. Am liebsten mag ich – natürlich – echte Elefanten. Aber weil ich in der Wohnung keinen haben kann (no shit) habe ich eine kleine Schwäche für Elefanten-Nippes, so wie diese kleine Teekanne. Mein Leseplatz, meine Party.
[show_shopthepost_widget id=”2367735″]