Eins vorweg: Ich liebe Kastanien. Also Esskastanien. Sobald in der Fußgängerzone der erste Stand steht, an dem ich heiße Maroni kaufen kann, bin ich gefangen. Ich MUSS einfach jedes Mal ein Tütchen kaufen, wenn ich vorbei gehe. Was liegt also für mich näher, als Urlaub bei Taubers Unterwirt zu machen? Ein Hotel direkt am Kastanienweg, mit Kastanienkosmetik im Spa und Kastaniengerichten im Restaurant? Ich war zur Kastanienzeit im Kastanienparadies!

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir 

Als ich zum allerersten Mal in Südtirol war, hat mir jemand vom Törggelen erzählt: Zur Kastanienzeit von Ende September bis im November wandert man zu verschiedenen Buschenschänken, kostet vom neuen Wein und isst von den Produkten, die auf dem Hof wachsen. Törggelen ist eine südtiroler Tradition. Oder vielmehr ist Törggelen eine Tradition aus dem Eisacktal – und genau dort steht das 150 Jahre alte Hotel Taubers Unterwirt. Ein Familienbetrieb, der schon in der fünften Generation von einem Mitglied der Familie Tauber geführt wird.

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Für mich also der perfekte Ausgangspunkt! Ich hatte den festen Vorsatz die ganze Gegend zu erwandern. Der Kastanienweg, der tatsächlich durch den Ort Feldthurns führt (alleine in diesem Ort gibt es über 3000 Kastanienbäume) hat insgesamt zwischen Kloster Neustift und Bozen knapp 64 km. Ich wollte jeden einzelnen erwandern und habe mir deswegen eine gute Basis gesucht. Im Unterwirt habe ich  eine wunderschöne Juniorsuite bezogen: Eine große Terrasse in Richtung Süden, ein breites und wahnsinnig gemütliches Bett, ein großes Badezimmer mit einer Badewanne. Perfekt also eigentlich zum Ausspannen nach dem Wandern. Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Aber wie es so oft läuft, kam vieles andere als gedacht. Aus dem goldenen Oktober ist in den ersten vier Tagen leider ein sehr grauer und feuchter Oktober geworden. Da habe ich mich gegen die Kastanien auf dem Weg und für die Kastanien im Spa entschieden. Der Unterwirt hat nicht nur eine eigene Kosmetiklinie, die sich auf die straffende und entwässernde Wirkung der Kastanie, sondern auch viele Behandlungen im Spa. Ich gebe es ganz offen zu: Ich habe wohl den Fokus vom Wandern auf die Entspannung verlegt. Ich hatte ein Kastanienbad, eine Rückenmassage mit Apfel-Wachholder-Extrakten, eine Intensivbehandlung mit biodyamischem Lifting und eine Ganzkörper-Entsäuerung. Ich habe es mir einfach richtig gut gehen lassen – so wie sich das im Urlaub gehört. 

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Und das Wandern auf dem Kastanienweg? Am vergangenen Donnerstag bin ich in der Früh aufgewacht und endlich war der strahlende goldene Oktober da. Endlich! Ich hab meine Wanderschuhe angezogen (gegen Wanderhosen sträube ich mich – ich ziehe eine Jeans an) und auf gings: Mit dem Senior-Chef vom Tauberwirt Franz Tauber bin ich von Feldthurns auf dem Kastanienweg über das Kloster und die Marienkapelle bis nach Clausen gewandert. Durch den Wald, über Felder, vorbei an alten Bauerhöfen, noch älteren Weinreben – und natürlich immer von den Kastanien begleitet. Mit das Schönste an der Wanderung (neben den fantastischen Ausblicken) waren die Geschichten, die Franz Tauber zu erzählen wusste. Über die Berge, die Region, die Kastanien…ich liebe solche alten Geschichten und Traditionen. Aber bei allen Wanderungen uns Ausblicken: Wir sind natürlich auch eingekehrt. Beim Bio-Winzer Radoar zur Weinprobe, bei einem Hof auf dem Weg zu Speck und Käse und im Gassen-Bräu in Clausen für eine Kastaniensuppe (natürlich) und ein Kastanienbier (so gut)!

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

 

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Nach der Wanderung (und auch nach den verregneten Spa-Tagen) habe ich die Kastanienwochen in Taubers Unterwirt bis zum Letzten genossen: Kastanienmousse zur Vorspeise, Selzfleisch, noch mehr Kastanien im Risotto, Kastanieneis und Kastanienherzen zum Nachtisch. Und weißt du, was unglaublich gut ist? Kastanienlikör. Ich gebe es ehrlich zu – auch als Kastanienfan war ich mir nicht darüber bewusst, was man mit der Kastanie alles anstellen kann. Aber eins steht fest: Ich komme im nächsten Jahr wieder um die Kastanie im Eisacktal zu feiern – dann gibt es ein Wiedersehen. Auf geht´s in Tirol!
Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Suedtirol_Urlaub in Suedtitol_Wandern in Suedtirol_Taubers Unter

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Urlaub in Suedtirol_Wandern in Suedtirol_Herbsturlaub in Suedtir

Vielen Dank an das Hotel Taubers Unterwirt für die großzügige Einladung – ich habe mich richtig gut aufgehoben gefühlt.