Eine Woche, die so schnell vergangen ist, wie noch kaum eine Woche in diesem Jahr. Ausgeschaltet durch einen Magen Darm-Virus sind die ersten Tage nur so an mir vorüber gezogen und ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich wieder auf die Beine gekommen bin. Aber Freitag – Freitagmorgen hat das Wochenende angefangen und wir sind nach Zürich gefahren. 

In dieser Woche:

Tatsächlich habe ich nichts weiter zu erzählen vom Verlauf der Woche.
Mittwoch und Donnerstag habe ich versucht die Arbeit aufzuholen, die seit Freitag liegen geblieben war und habe fast die kompletten Tage am Schreibtisch verbracht.

Freitag sind wir gleich am Morgen aufgebrochen und haben uns auf den Weg nach Zürich gemacht – wir waren ja in diesem Jahr bereits im Juli in der Stadt und wollten jetzt unbedingt nochmal ein bisschen Weihnachtszauber genießen. In meinem Kopf war ein Bild von schneebedeckten Dächern und von Glühwein mit Blick auf den Zürichsee. Fast genau so ist es gekommen 🙂
Wir schlafen an diesem Woche im Swissotel und genießen das Vitality-Konzept, das die Kette in einigen Häusern anbietet. Ich bin gestern Morgen eine Runde auf der empfohlenen Laufstrecke unterwegs gewesen und habe dem Pool einen ausgiebigen Besuch abgestattet. Mir gefällt die Idee, dass das Hotel sich rundum darum sorgt, dass ich gesund und fit bleibe – mein absoluter Favorit sind aber die Postkarten, die man selbst ausmalen kann. Ich kannte die Idee schon von einem Event im Sommer und habe mich jetzt umso mehr gefreut, als ich die Karten in unserem Zimmer gefunden habe.

In der kommenden Woche:

…wird es vielleicht wieder ein kleines bisschen spannender. Ich bin in den letzten Weihnachtsvorbereitungen (in diesem Jahr bin ich früh dran) und freue mich schon darauf in der nächsten Woche zumindest einen Weihnachtsmarkt in München zu besuchen. Auf jeden Fall will ich kurz in der Residenz und auf dem Wittelsbacher Platz vorbeischauen – die beiden mag ich eigentlich am Liebsten. Und bei Pink Christmas im Glockenbachviertel.

Am Donnerstag geht es dann für einen ganz kurzen Abstecher nach Hamburg. JOOP! Living hat mich eingeladen mein liebstes Weihnachtsgeschenk auszusuchen und zu verpacken – und das im winterlich weihnachtlichen Hamburg. Da konnte ich nicht Nein sagen: Die Lichterdekorationen am Neuen Wall gehören für mich zu den schönsten, die es in Deutschland gibt.

Und am Wochenende? Da bleibe ich in München und mache mir einen schönen dritten Advent. Gestern habe ich gelesen, dass die Eisbären im Münchner Zoo ein Junges haben und ich glaube, wir machen einen kleinen Besuch im Zoo. Wir haben beide eine Jahreskarte und ich bin ehrlich gesagt ganz besonders gerne im Tierpark Hellabrunn, wenn nicht so wahnsinnig viel los ist. Off season sozusagen. Wenn man sich ganz warm einpackt und einen Glühwein dabei hat, ist es wirklich nett und ein schöner Spaziergang.